Kurz-Biografie

Seit 1979 Arzt und Psychotherapeut, absolvierte er die Zusatzausbildung zum Arzt für Naturheilweisen und bildete sich während des Studiums in Homöopathie weiter.
Der Öffentlichkeit wurde er vor allem als Autor von Büchern wie „Krankheit als Symbol″, „Krankheit als Sprache der Seele″, „Krankheit als Weg″, „Lebenskrisen als Entwicklungschancen″, „Frauen-Heil-Kunde″, „Aggression als Chance″ und „Die Schicksalsgesetze – Spielregeln fürs Leben″ bekannt, wie auch durch Fernseh- und Rundfunkauftritte.
Als Ergänzung zu den Krankheitsbilder-Deutungsbüchern hat er die geführte Meditation zu einer wirksamen Selbsthilfemethode entwickelt. So sind zu vielen Krankheitsbildern wie auch allgemeinen Gesundheitsthemen Audioprogramme (auf CD) entstanden, die zusammen mit den Deutungen eine wirksame Form der Selbsthilfe darstellen.

www.dahlke.at