Anmeldung
vor Ort möglich

19.05.2019, 10.00-10.30 Uhr, Vortrag Aktive Überwachung des Prostata-Ca mittels DNA-Karyometrie und
19.05.2019, 11.45-12.15 Uhr, Vortrag Ganzheitliche Begleitung des Prostatakrebskranken in der urologischen Praxis
in Seminar 2: Ganzheitliche Ansätze bei Prostatakrebserkrankungen in Diagnostik und Therapie

Kurz-Biografie

Dr. med. Herbert Bliemeister hat sich nach kaufmännischer Berufsausbildung, dem Studium der Humanmedizin und universitärer Weiterbildung zum Urologen zusätzlich als Praktischer Arzt qualifiziert.
In Jahren ärztlicher Arbeit in onkologischen Kliniken und Praxen in Deutschland, England, Spanien und der Schweiz entstand seine ganzheitliche medizinische Haltung.
Das abgründige Elend und menschliche Leid, was er bei frisch an Prostatakrebs operierten Männern während fast zweijähriger Arbeit in einer Uro-onkologischen Rehaklinik erlebte trieb ihn an, nach humanerer Therapie dieser Erkrankung zu suchen.
Aus intensiver Beschäftigung mit der Tumorbiologie von Prostatakrebs, der prozesshaft in Stadien mit eigener Charakteristik und Prognose wächst, entwickelte er biologisch sinnvolle und patientenfreundliche Strategien zur schonenden Behandlung von Prostatakrebs in heilbaren und nicht mehr heilbaren Stadien.
Seit 2005 wendet er seine wissenschaftlich validen Konzepte in seiner Privatpraxis an.
Betroffene überall aus Deutschland, Österreich und der Schweiz suchen seine immer individuelle Beratung, die er zeitgemäß nur telefonisch und online anbietet.
Eigene Erfahrungen und Publikationen zur patientenfreundlichen Behandlung von Prostatakrebs stellt er zur freien Nutzung online zur Verfügung unter: www.prostatakrebsonline.eu