18.05.2019, 14.00-16.00 Uhr, Kurs 20: Mit Klopfen und Co leichter durch die Krise

19.05.2019, 9.00-9.30 Uhr, Vortrag: Resilienz – wie man psychische Widerstandskraft mit einfachen Mitteln stärken kann im Vortragsprogramm -Resilienz und Ressourcen bei Krebserkrankungen

Kurz-Biografie

Dipl. Psych., Gründerin des KIKOS-Instituts, in dem Seminarteilnehmern ein Kompass zur Integration komplexer Systeme an die Hand gegeben wird.
Sie ist verhaltenstherapeutische Psychotherapeutin, arbeitet seit 26 Jahren in eigener Praxis außer mit Entspannungsverfahren und Hypnotherapie lösungsfokussiert und seit 2009 mit Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie (PEP®) in Gruppen- und in Einzeltherapie.
Sie verbindet die verschiedenen Verfahren zu dem humorvollen und von Leichtigkeit gekennzeichnetem Vorgehen namens KIKOS und trainiert damit sowohl Gruppen im Gesundheits- und Schulwesen, wie Familien oder Einzelpersonen darin, die einzelnen Mitglieder in den oft konkurrierenden Systemen unter einen Hut zu bringen und bietet dazu zertifizierte Fortbildungen für Psychotherapeuten an.
Als Fortbildnerin stehen neben den KIKOS Seminaren, die Einzelthemen ADHS, Schulschwierigkeiten und Hochbegabung, sowie Klopfen als Zusatztechnik in der verhaltenstherapeutischen Behandlung von Kindern (BDP, MDAP, MAPP, MEG) und lösungsfokussierte Kommunikation auf dem Programm.
1988-1991arbeitete sie in der Hochbegabtenforschung an der Universität Tübingen mit; 1992 Forschungsdiplomarbeit über Gedächtnisfähigkeit bei ADHS Kindern. Seit 1993 ist sie in Dresden einerseits in eigener Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutischen Praxis tätig mit Schwerpunkt ADHS und andererseits als Coachess und Seminartrainerin vor allem für Psychotherapeuten, Lehrern, Ärzte, Juristen und Wirtschaftsunternehmen zu den Themen Stressbewältigung, Selbstfürsorge, Führungsfähigkeit, Teamentwicklung und Impulssteuerung im Erwachsenenalter und Resilienz in der Krise.
Außerdem ist sie Mutter von fünf Kindern und gibt seit einigen Jahren auch als Autorin ihren Ansatz weiter.
Zusatzqualifikationen: Gruppentherapie, Hypnotherapie, Entspannungsverfahren, (PEP®), Cooperation-Trainerin, Coaching.

Eigene Bücher :

  • Claudia A. Reinicke (2015); Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag, Heidelberg: Carl-Auer-Verlag
  • Bohne, M. & Reinicke, C.A. (2016); Klopfen mit Kindern; Freiburg: Herder Verlag
  • Claudia A. Reinicke (2017); Resilienz bei schwerer Krankheit; Freiburg: Herder-Verlag