Kurz-Biografie

  • Studium der Humanmedizin und Spezialausbildung im Fach Nuklearmedizin.
  • Anschließend etwa 25 Jahre in leitender Position am Städtischen Klinikum in Wiesbaden. In dieser Zeit erfolgte auch die Habilitation und Ernennung zum Professor für
  • Nuklearmedizin an der Universität Mainz.
  • Ab 2005 Weiterbildung zum Ernährungsmediziner und Präventionsmediziner sowie Gründung des „Instituts für medizinische Information und Prävention" und der gemeinnützigen „Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention" im Jahr 2008.
  • Erarbeitung eines ganzheitlichen Präventionskonzeptes zur Umsetzung im Alltag (Patienten und Ärzte!). Zu den Inhalten gehört u. a. auch der weit verbreitete Vitamin D-Mangel.
  • Mitglied des GfBK-Vorstands seit 2013, GfBK-Präsident seit 2015

GfBK-Präsident, Akademie für menschliche Medizin

Prof. Dr. med. Spitz spricht im Video über die Bedeutung von Vitamin D für die Entstehung und die Behandlung chronischer Krankheiten.

Artikel in momentum-gesund leben bei Krebs 4/2016: Jörg Spitz, Epigenetik - Schnittstelle zwischen Erbgut und Umwelt

Vortragsvideo vom GfBK-Kongress 2017: Vitamin-D Update 2017