Kurz-Biografie

1989 - 1996 Studium der Humanmedizin in Kiel und Heidelberg

Klinischer/Wissenschaftlicher Werdegang

1999 Promotion: Experimentelle Arbeit zur biomechanischen Herzunterstützung in der Abteilung für Herzchirurgie der Universitätsklinik Heidelberg Elektronenmikroskopische Untersuchungen des Musculus latissimus dorsi des Hundes nach chronischer, elektrischer Stimulation
1997 - 2000 Klinikum Ludwigshafen, Abteilung Herzchirurgie
2000 - 2010 Radiologische Universitätsklinik Bonn
2005 - Facharzt für diagnostische Radiologie
2009 Anerkennung des Schwerpunktes Neuroradiologie
2010 - 2012 Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, UKSH Campus Lübeck
2011 CODMAN-Interventionspreis der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie
2012 Habilitation: Moderne nicht-invasive Diagnostik zur Planung und Verlaufskontrolle interventioneller und chirurgischer Therapien

Chefarzt der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Robert Janker Klinik Bonn
Infos zur Prostataembolisation

Dr. Kovács im Video-Interview beim GfBK-Kongress 2019

Artikel in momentum-gesund leben bei Krebs, Ausgabe 2/2018: Kovàcs, Attila, Minimal invasive Krebstherapie