Kurz-Biografie

Dr. Andreas Lohr (Jahrgang 1965) ist seit 2013 Dozent der Forschungs- und Lehrakademie für Bioenergetik und Bioinformatik von Viktor Philippi sowie der Viktor Philippi Stiftung Gesundheit. Nach seiner Promotion an der TU-München in Theoretischer Physik auf dem Gebiet der Quantenphysik hat er mehrere Jahre als PR-Berater und später als Chefredakteur einer Zeitschrift für Industrie-Marketing gearbeitet. 2004 ist seine Ehefrau mit nur 36 Jahren an Krebs gestorben nach über vier Jahren mit der Krankheit, in denen auch Dr. Lohr viele Erfahrungen sammeln konnte mit ergänzenden Wegen der Heilung, darunter psychologische und spirituelle Konzepte. „Nach dem Tod meiner Frau bin ich trotz dieser Hilfen in Burnout und Depressionen gelandet. 2009 habe ich die Philippi-Methode entdeckt, die mich aus diesen tiefen Löchern heraus geholt hat. Für mich ist sie die bei weitem einfachste, sanfteste und zugleich kraftvollste Methode, um seine Gesundheit zu unterstützen. Außerdem ist sie für mich bislang die einzige Methode, die wirklich die Seele befreit und stärkt, statt nur vom Kopf, vom Geist und vom Willen her neuen Druck auf sie aufzubauen.“ 

http://www.pm-drlohr.de/